AG Notarzt Berlin e.V.
Arbeitsgemeinschaft der in Berlin tätigen Notärzt:innen

Aktuell


Zurück zur Übersicht

26.11.2022

Stellungnahme der AG Notarzt zur geplanten Änderung des RDG Berlin

Aktuell laufen Diskussionen zur Änderung des RDG Berlin - ein Punkt betrifft die Qualifikation des Notfallsanitäters auf dem NEF. In der aktuellen politischen Diskussion und auch der Presse ist immer wieder vom "Fahrer des Notarztes" oder "Chauffeur" die Rede. Dies entspricht nicht unserer Vorstellung von der Qualifikation der Notfallsanitäter:innen - schon gar nicht von der Stellung im Team des NEF. Die Besatzung eines Notarzteinsatzfahrzeuges (NEF) besteht aus 2 hochqualifizierten Personen, die bei einem medizinischen Notfall an einer Einsatzstelle als Team die fehlenden Ressourcen vor Ort für komplexe medizinische Probleme (vgl. Schockraum der ZNA) bestmöglich zu ersetzen versuchen. Einer/m von beiden kommt zusätzlich die Aufgabe zu, dass Fahrzeug an die Einsatzstelle zu bewegen. Wir verweisen auf die Stellungnahme der AG Notarzt vom 21.7.2022 und der BAND e.V. vom 26.7.2022.
Roland Körner für den Vorstand der AG Notarzt

 Stellungnahme AG Notarzt Berlin RDG Änderung.pdf
 Stellungnahme BAND und DBRD zur Änderung RDG Berlin.pdf


Zurück zur Übersicht


Wir vertreten die Berliner Notärzt:innen


Wir vertreten die Interessen der Notfallmedizin und unserer Mitglieder:innen.

Ihr Engagement für die Notfallmedizin stößt an vielen Stellen in der Gesellschaft und der Politik an Grenzen, die für den Einzelnen nicht zu überwinden sind.
Nicht nur medizinische Notwendigkeiten, sondern auch eigenen Belange, wie z. B. Versicherungsschutz sind hiervon betroffen. 
Die Mitgliedschaft in einer Notarztarbeitsgemeinschaft dient der Durchsetzung der berechtigten Interessen von Patient:innen und Notärzt:innenschaft.